Sie befinden sich hier:        Veranstaltungen      > Adlerschießen 2021 <




















































Adlerschießen am 21. AUGUST 2021
                  


Am Tag nach der Jahreshaupversammlung fand nach
langer Unterbrechung wieder eine schießsportliche
Gemeinschaftsveranstaltung statt. Ab 14:00 Uhr
begannen 33 Schützinnen und Schützen in festgelegter
Reihenfolge den Holzadler zu zerlegen. Wer gerade nicht
an der Reihe war, genoss die Zeit bei Kaffee und Kuchen
oder verschiedenen Kaltgetränken.

         





705 Schüsse wurden auf den Vogel abgegeben.
Zwischenzeitlich gab Ernst Siedenberg seine
Adlerkönigskette zurück, die er 2019 noch im stolzen
Alter von 97 Jahren errungen hatte.


Nachdem endlich auch der Rumpf abgefallen war,
ließ Rudi Mietz alle zur Proklamation antreten.



Zunächst musste Brigitte Nidrich vortreten, die
den Reichsapfel abgeschossen hatte.


Hans Böse erlegte das Zepter und  holte sich  die
nächste Anstecknadel ab.









Seinen linken Kopf verlor das Holzgetier an
Sigrid Puvogel.



Der rechte Kopf fiel Fred Hallmann zum Opfer.



Rudi Mietz trennte den Hals vom Rumpf,




und Harald Elfers kümmerte sich um einen Flügel.









Dann war es auch an der Zeit, dass der
Jugendvogelkönig Liam Thewes seine Königskette
abgeben musste.

210 Schüsse wurden alleine auf den Rumpf abgegeben.
Mit dem letzten errang Fred Hallmann den Titel des
Adlerkönigs 2021. ! ! ! Herzlichen Glückwunsch ! ! !